Ostern im Februar

Nach Weihnachten habe ich mich mit einer ehemaligen Kollegin getroffen und sie hat mir von ihren Pompomprojekten erzählt. Weihnachtsbäume, Türkränze....ach nee, ist nix für mich. Dann lag die Idee ein paar Wochen brach.

Dann bin ich irgendwie auf den goldigsten Hasen der Welt gekommen. Wahrscheinlich war ich willenlos auf pinterest unterwegs. Jedenfalls ist das Original aus Filz. Ich hatte noch Wolle übrig und ich wusste, dass ich irgendwo die Pompom-Schablonen hatte. Ich musste ein wenig suchen (und habe dann ganz viele interessante Dinge in meinem Bastelzimmer gefunden, an die ich gar nicht mehr gedacht hatte!) und dann ging es eines Abends vor dem Fernseher los. Filzen kann ich nicht, aber Pompoms hab ich schon als Kind gemacht.

Die anderen Zutaten gab es bei der Gärtnerei gegenüber und im schrecklich-schönen Kruschelgeschäft ganz in der Nähe. Und jetzt hab ich Ostern im Februar!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Frühling ist da!

Mai-Projekt

Frühling im Nähzimmer