Mal wieder was gestrickt

Für den Urlaub an der Nordsee wollte ich mir ein maritim angehauchtes Jäckchen stricken. Bei Drops bin ich fündig geworden, das war fast klar. Ich mag deren Entwürfe und Ideen und bis jetzt hatte ich auch noch keine größere Schwierigkeiten, die Anleitung umzusetzen. Allerdings ist meine Vorstellungskraft nicht besonders gut ausgebildet. Meistens weiß ich erst nicht, was gemeint ist. Bin ich dann an der fraglichen Stelle, ist es plötzlich ganz klar.

Leider bin ich bis zum Urlaub nicht ganz fertig geworden. Eigentlich musste ich nur noch das Bündchen stricken und die Fäden vernähen. Knöpfe hatte ich auch noch keine, dachte aber, dass die ich einfach vor Ort kaufe. Dabei hab ich einen kleinen aber feinen Stoffladen gefunden. Barbara hat zwar (noch!) keine große Auswahl an Kurzwaren, aber ein großes Glas mit Fimoknöpfen. Ich muss sagen, die passen doch großartig! Die Knöpfe hab ich erst zu Hause angenäht und dabei ist mir aufgefallen, dass ich mich verzählt habe. Aber der Kundendienst ist fabelhaft und der Rest kommt bestimmt bald!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Frühling ist da!

Mai-Projekt

Frühling im Nähzimmer