Déjà Moo

Ich hatte so einen Spruch mal irgendwo gelesen und dachte mir damals, sowas musst du mal irgendwie umsetzen. Damit ich ihn nicht vergesse, habe ich mir eine Notiz in meinem Handy gemacht. Die habe ich dann vor ein paar Wochen wiedergefunden und eine klitzekleine Idee keimte in mir auf. Irgendwas könnte man ja wieder mal sticken!

Dann habe ich via Pinterest den Blog von CarlaSB gefunden und ihre süßen Kreuzstichmotive. So wurden Kuh und Spruch kombiniert. Aber in diesem Haushalt waren die Stickutensilien bis auf eine Nadel und kümmerliche Reste von Sticktwist zusammengeschrumpft, also musste ich erstmal Stickrahmen (keine Ahnung, wie sowas wegkommen kann!) und andere Materialien besorgen.

Endlich konnte es losgehen, aber meine Güte, die Arbeit war ganz schön frickelig. Habe gelernt, fürs Sticken brauche ich eine Lesebrille! Zumindest macht die es erheblich einfacher.

Nicht einfacher wurde es zu entscheiden, ob denn das eine Braun und das andere wirklich der gleiche Farbton sind. Aber was soll ich sagen - Perfektion ist Hybris, also bleibt das jetzt so. In Natura fällt der Fehler auch wesentlich weniger stark auf.

Achja, die Schrift musste ich mir gar nicht ausdenken und ausprobieren, da gibt es das kostenlose cross stitch writing tool im Netz!


Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Frühling ist da!

Mai-Projekt

Frühling im Nähzimmer